zum Menü Startseite
 

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der St. Ursula Schulen Hildastraße

Im Namen der Schulgemeinschaft der St. Ursula Schulen Hildastraße laden wir Sie ein, uns via Internet kennenzulernen. Die St. Ursula Schulen Hildastraße sind in der Trägerschaft der Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg. Unsere Bildungsangebote richten sich ausschließlich an Mädchen.


Heute und morgen: Prinzessin Nur Al-Nihar - Ein Märchen aus 1001 Nacht (18. und 19. Juli)
Der Countdown läuft: Orient und Okzident sind nicht mehr zu trennen. Drei Prinzen kämpfen um die Hand einer wunderschönen Prinzessin, Nur Al-Nihar. Wer den außergewöhnlichsten Gegenstand findet, gewinnt! Auf ihrer Reise durch die geheimnisvolle Welt des Orients erleben die drei Brüder viele außergewöhnliche Dinge, bevor es zur endgültigen Entscheidung kommt. Aber ob der Gewinner am Ende auch der Sieger ist, verraten wir erst am Schluss des Stückes! Seien Sie dabei!
Abschied der diesjährigen Streitschlichterinnen
Habt ihr Streit? Wir sind bereit!
Getreu diesem Motto engagierten sich sieben Schülerinnen aus Klasse 9 ein Schuljahr lang als Streitschlichterinnen und LOMs (Lern- und Organisations-mentorinnen) ...
Tag der Geodäsie
Am vergangenen Dienstag konnte sich die MRS09 einen Einblick in die Vermessungstechnik verschaffen. Der Tag der Geodäsie, organisiert von der Friedrich-Weinbrenner-Gewerbeschule, bietet jährlich eine „Vermessungsolympiade“ an, bei der verschiedene Stationen teils spielerisch gelöst werden mussten – sowohl Themen der Mathematik, als auch der Physik durften angewandt werden.
Siegerinnen bei der Freiburger Laufnacht
Bei der diesjährigen Laufnacht trat die Staffel der MRS 7 zur Titelverteidigung an und lief mit großem Abstand erneut auf Platz 1! Das starke Teilnehmerfeld bestand aus weiteren 16 Mannschaften der umliegenden Schulen. Tolle Stimmung an der Strecke, ein gläserner Pokal der Stadt Freiburg und herrliche Abendstimmung machten das Laufevent unvergesslich.
Wir gratulieren den schnellen Läuferinnen!

K. Sotriffer-Kolb
Feierliche Überreichung der Abiturzeugnisse
Am Dienstag, den 9. Juli, erhielten unsere Abiturientinnen ihre Abiturzeugnisse überreicht. Strahlende Gesichter und stolze Eltern - und doch auch ein bisschen Wehmut bei allen: Das war es also. Die Schule ist vorbei und der "Ernst des Lebens beginnt".
Neben zahlreichen Preisen in den Fächern Pädagogik, Chemie/Ernährungslehre, Deutsch, Englisch und Französisch konnte auch zum ersten Mal der Sozialpreis der Adelhauser Stiftung für besonderes Engagement für die Gemeinschaft übergeben werden.
Ihr seid gut gerüstet für die Zukunft, macht es gut und besucht uns mal!
Landschulheim im Donautal - Die MRS 6 macht Wassersport
Wasser unter dem Kanu macht viel mehr Spaß als starker Mairegen bei einer Orientierungswanderung … daran werden wir uns ganz besonders erinnern, wenn wir an unser Landschulheim 2019 denken!

Unsere Woche in Hausen im Tal war eine schöne Erfahrung für uns als Klasse: Spannende Gruppenspiele, Klettern am Felsen und sich dabei gegenseitig sichern, sich auf andere bei einer Orientierungswanderung verlassen können, im Kanu verschiedene Aufgaben übernehmen, um voranzukommen.

Danke an Michel, unseren Trainer, Frau Sotriffer-Kolb, Herrn Harter und das „Murmeltier“.
Eine Finnbahn für die Schulgemeinschaft - ein ehrenamtliches Projekt der MRS 8
Wir, die AES Gruppe der MRS 8 wollten ehrenamtliche Arbeit leisten. Es sollte ein Projekt über den Unterricht hinaus entstehen. Nach langem Überlegen sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir selber rund um unser Schulgelände eine Joggingbahn/ Finnbahn bauen möchten. Es gab sehr viel zu planen und zu organisieren. Doch wir konnten schon bald beginnen.
Der Anti-Mobbing-Workshop der Klasse 5b
„Mobbing ist doof“, das sagt unsere Schulsozialarbeiterin Frau Andrea Müller. Deswegen gibt sie seit einigen Jahren einen Anti-Mobbing-Workshop. Dieser Anti-Mobbing-Workshop ist unter dem Namen „NEMO“ bekannt, das kommt von „NEIN zu MOBBING“.
Freiburg Marathon/Schülerstaffeln – wir waren dabei!!
Am Sonntag früh, bei nasskaltem Wetter, machten sich die 10 Startläuferinnen der Klassen 5A1, 5A2, 5B1, 5B2, 6 1, 6 2, 7, 8/9, 10 und 11 auf den Weg - die Halbmarathon Distanz sollte in 7 Etappen erlaufen werden. In den Wechselzonen war es gar nicht so einfach, bei den vielen Menschen, die Schülerinnen der eigenen Staffeln zu finden. Doch es scheint alles gut gegangen zu sein, denn nach rund 2h kamen die Schlussläuferinnen, nacheinander und gut gelaunt ins Ziel.
Mo, 29.07.2019
bis Di, 10.09.2019

Sommerferien