zum Menü Startseite
 

Sozialcurriculum Mädchenrealschule der St. Ursula Schulen Hildastraße

Die Grundideen zum Sozialcurriculum entstanden im Rahmen des Schulentwicklungsprozesses in den Jahren 2005 - 2007. Seither werden die Inhalte regelmäßig auf ihre Wirkung hin überprüft und weiterentwickelt.
Ziel des Sozialcurriculums ist es, die Schülerinnen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und zu stärken und das Soziale Lernen an der Schule nachhaltig zu verankern. So wurden, im Sinne eines ganzheitlichen Bildungsauftrages, für jede Klassenstufe verschiedene Bausteine entwickelt. Für inhaltliche Fragen oder Anregungen wenden Sie sich gerne an die Schulsozialarbeiterin .
KlasseThemen & Kooperationspartnerzeitlicher Rahmen
5+6Themen nach "Erwachsen werden - Life-Skills-Programm"
persönlichkeitsstärkende und klassengemeinschaftsfördernde Elemente - mit Klassenlehrer/in
fortlaufend
5 (und weitere)Klassenrat
Einführung und Durchführung - mit Klassenlehrer/in
fortlaufend
5Mobbingprävention - „Wir grenzen niemanden aus!“
Workshop zur Information und zur Förderung des Gemeinschaftsgefühls – mit Schulsozialarbeiterin
zwei Doppelstunden
5Kriminalprävention
Eigentum & Diebstahl, Opfer und Täter, womit mache ich mich strafbar, wie schütze ich mich?
in Kooperation mit Jugendsachbearbeiter / Polizei
eine Doppelstunde
5Medienpädagogik - „Chatten… aber sicher?!“
Workshop zum Schutz der Persönlichkeit im Internet
- mit Schulsozialarbeiterin+Medienme ntorinnen
eine Doppelstunde
6Sexualpädagogik
„Zyklus – Menstruation – Zeugung - Geburt“- (BNT Unterricht), parallel dazu "Pubertät und viele Fragen" (mit Schulsozialarbeit)
integriert im BNT Unterricht,
drei Schulstunden
6Sexualpädagogik
MFM: „Mädchen Frauen meine Tage“ (freiwillig), zuvor Elternabend in Kooperation mit MFM Referentin
eintägige Veranstaltung*
6Workshopreihe „Ja heißt ja und nein heißt nein“
Schutz vor sexuellem Missbrauch, zuvor Elternabend: „Wie schütze ich mein Kind und wie kann sich mein Kind vor sexuellen Übergriffen schützen?“
In Kooperation mit Wildwasser e.V.
drei Doppelstunden
6Medienpädagogik
Workshop „Konflikte im Netz - Cybermobbing“ , in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum
eine Doppelstunde
7Suchtprävention
Nikotin „Be smart – don't start” - mit Biologie-Lehrkraft
integriert in den Biologieunterricht
7Suchtprävention
Schwerpunkt "Alkoholprävention" - Sucht (allgemein)
in Kooperation mit Frauenzimmer e.V. - Suchtberatungsstelle für Frauen und Mädchen
3 Schulstunden
7„Teamfähigkeit stärken“
Besuch Kletterhalle und Abenteuerparcours Emmendingen
eintägige Veranstaltung
7„Kennenlernrallye in der Basler 8“
Klasse lernt fünf Einrichtungen für Mädchen unter einem Dach kennen.
In Kooperation mit Wildwasser e.V. und FMGZ
3 Schulstunden
7Gesundheitsprävention
Workshop zu Essen und Schönheitsidealen
in Kooperation mit FMGZ (Frauen- und Mädchengesundheitszentrum)
drei Schulstunden
8Medienpädagogik - „Make IT safe“
Medienmentorinnen informieren ihre Mitschülerinnen über Cybermobbing und Cybergrooming
integriert in BPS Stunden
8Medienpädagogik
Ausbildung zur Medienmentorin
 
8Medienpädagogik
Webinar zum Thema "Recht im Internet - Cybermobbing"
 
8Sexualpädagogik
„Auf Liebeswegen“ – Workshop zu Verhütung und Aids.
In Kooperation mit SKF - Sozialdienst kath. Frauen
zwei Doppelstunden
8Sexualpädagogik
Besuch in einer gynäkologischen Praxis (freiwillig für interessierte Schülerinnen) – mit Schulsozialarbeiterin
eine Schulstunde*
8Gewaltprävention - „Konflikte selber lösen“
Ausbildung zur Streitschlichterin (freiwillig) –
Team: zwei Lehrkräfte und Schulsozialarbeiterin
dreitägige Ausbildung*
9Lebenskrisen bewältigen - Suizidprävention
Besuch der Beratungsstelle U25.
In Kooperation mit U25 / Arbeitskreis Leben
eine Doppelstunde
9Information über Bundesfreiwilligendienst
In Kooperation mit dem Diözesancaritasverband
eine Doppelstunde
9Suchtprävention
Schwerpunkt "Cannabis und Partydrogen"
In Kooperation mit Frauenzimmer e.V.
zwei Schulstunden
9Gewaltprävention - Streitschlichtung
in der großen Pause
AG: ca. 6 x im Schuljahr
fortlaufend*
* Veranstaltung / Workshop findet zusätzlich zum regulären Unterricht statt
Fr, 01.02.2019
bis Do, 28.02.2019

Anmeldezeitraum für das Berufliche Gymnasium (EG / SG)
Mi, 06.02.2019
bis Mi, 20.02.2019

ab 06.02.2019 telefonische Terminvereinbarung Aufnahmegespräche Klasse 5 Realschule
Di, 19.02.2019
Infomobil Aktion Tagwerk für die Klassen MRS 5-8
Do, 21.02.2019
bis Fr, 22.02.2019

Anmeldegespräche für die Mädchenrealschule nach telefonischer Voranmeldung
Fr, 22.02.2019
Elternsprechtag MRS 5-7 Kernfächer
Sa, 23.02.2019
Elternsprechtag alle Klassen MRS / EG / SG
Mo, 25.02.2019
Klassen E-1, E-2, E-3 Informationsveranstaltung zum Kurssystem
Do, 28.02.2019
Pädagogischer Tag